Beitragsseiten

 

Das Nutzungskonzept für Truppenübungsplätze

Das TrÜbPl-Nutzungskonzept definiert den Bedarf an auftragsorientierter Ausbildung auf TrÜbPl-en, Flugabwehrschießplätzen und Luft-Bodenschießplätzen für die deutschen Streitkräfte sowie für die in Deutschland stationierten verbündeten Streitkräfte. Im Rahmen eines Ausbildungsmittelverbundes sind die Forderungen der Bedarfsträger/Nutzer bedarfs-, ergebnis- und kostenorientiert durch die Bereitstellung geeigneter Schieß- und Übungsplatzkapazität zu decken. Dabei sind militärische Zielsetzung, Rechtsvorschriften sowie die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu beachten, umweltgerechtes Handeln und nachhaltige Nutzung sind sicherzustellen.